Ist eine Probefahrt während Corona erlaubt?

Mann bei Probefahrt während Corona

In Zeiten von Corona mit Ausgangssperren und Kontaktverboten hat nicht nur die Gastronomie oder der Einzelhandel zu k√§mpfen, sondern auch die Autoh√§ndler. Seit den Lockerungen der Corona-Ma√ünahmen hat sich die Lage etwas entspannt. Doch sind Probefahrten w√§hrend Corona erlaubt? Wir haben die wichtigsten Fakten √ľber den gewerblichen und privaten Kauf zusammengestellt.

Ist bei einem Händler eine Probefahrt während Corona möglich?

Während der strikten Ausgangssperren in einigen Bundesländern wurde das Leben und die Wirtschaft still gelegt. Man durfte sich nur noch mit einem triftigen Grund draußen bewegen. Eine Probefahrt während der Corona-Krise gehörte nicht dazu.

Mit den aktuellen Lockerungen (Stand Juni 2020) d√ľrfen Probefahrten w√§rend Corona wieder stattfinden. Sowohl gewerblich als auch im privaten Bereich steht einem Autokauf demnach nichts mehr im Wege. Doch w√§hrend der Prozess vor der Corona Krise unkompliziert war, gelten nun strikte Auflagen.

Mindestabstand und Maskenpflicht

Kaufer und Verk√§ufer m√ľssen w√§hrend des Beratungsgespr√§chs einen Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten und sich gegenseitig durch Tragen einer einer Nasen-Mund-Bedeckung sch√ľtzen.

Da es während einer Probefahrt nicht möglich ist, den Mindestabstand zu halten, ist es nicht mehr gestattet, dass Käufer und Verkäufer eine gemeinsame Probefahrt unternehmen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass einige Autohändler derzeit noch keine Probefahrten anbieten. Andere Händler dagegen lassen ihre Kunden das Auto allein testen.

Kontaktlose √úbergabe und gr√ľndliche Desinfektion

Um K√§ufer und Verk√§ufer zu sch√ľtzen, wird das Fahrzeug f√ľr die Probefahrt kontaktlos √ľbergeben. Der Verk√§ufer erkl√§rt unter Abstand und mit Einweghandschuhen die Bedienung des Fahrzeugs. Achten Sie als K√§ufer darauf, dass das Fahrzeug in einem desinfizierten Zustand an Sie √ľbergeben wird. Denn Sitze, T√ľrgriffe und das Lenkrad sowie der Schalthebel und alle Bedienelemente oder Fl√§chen, mit denen Sie in Ber√ľhrung kommen, sind pr√§destiniert f√ľr die √úbertragung des Virus. Viele H√§ndler setzen daher auf Sitz- und Lenkradbez√ľge, um Sie zu sch√ľtzen.

Autohändler vor der Probefahrt während Corona

Wie gestalte ich als privater Verkäufer eine Probefahrt während Corona?

Da es wieder erlaubt ist, dass sich zwei Haushalte treffen, ist auch der private Autoverkauf ohne Probleme m√∂glich.¬†Trotzdem sollten Sie auch als privater Verk√§ufer darauf achten, sich und den potenziellen K√§ufer zu sch√ľtzen.

Mindestabstand und Mundschutz

Eine kontaktlose Begr√ľ√üung, der n√∂tige Mindestabstand und das Tragen eines Mundschutzes sind ein Muss. Informieren Sie den potenziellen K√§ufer bereits vor einem Treffen √ľber diese Vorgaben, sodass er Sie ebenfalls mit einem Mundschutz sch√ľtzt.

Desinfektion des Fahrzeugs

Achten Sie darauf, das Fahrzeug nach jeder Begutachtung durch Sie oder den Interessenten zu desinfizieren. Sollte eine Probefahrt geplant sein, k√∂nnen Sie das Lenkrad und den Sitz durch waschbare Bez√ľge vor einer √úbertragung des Virus sch√ľtzen. So f√§llt nicht nach jeder Fahrt eine komplette Textilreinigung an.

Gemeinsame Probefahrt f√ľr den Verk√§ufer nicht ohne Mundschutz

Etwas komplizierter ist die eigentliche Probefahrt bei einem Privatverkauf w√§hrend der Corona-Pandemie. Denn eine gemeinsame Probefahrt ist etwas komplizierter. W√§hrend eine Probefahrt ohne den Verk√§ufer bei einem Autohaus dagegen h√§ufig m√∂glich ist, ist das im Privatbereich eher un√ľblich. Und jeder K√§ufer wird das Fahrzeug Probefahren wollen.

Wollen Sie als Verk√§ufer eine Probefahrt anbieten und dabei mitfahren, tragen Sie unbedingt eine Bedeckung √ľber Nase und Mund. Auch der Fahrer darf einen Mundschutz tragen, muss jedoch daf√ľr sorgen, dass sein Gesicht trotz der Abdeckung noch erkennbar ist. Das sollte mit den meisten handels√ľblichen Masken gew√§hrleistet sein, ist jedoch immer eine Einzelfallentscheidung.

Ist Ihnen das zu unsicher, bleibt Ihnen nur die M√∂glichkeit, das Risiko einzugehen und dem potenziellen K√§ufer das Fahrzeug f√ľr eine Probefahrt zu √ľberlassen. Auch das ist jedoch nicht ohne Risiken. Denn verursacht der potenzielle K√§ufer einen Unfall w√§hrend der Testfahrt, √ľbernimmt Ihre Versicherung zun√§chst den Schaden am Fahrzeug. Allerdings werden damit in der Regel eine R√ľckstufung in der Schadensfreiheitsklasse und gegebenenfalls eine Selbstbeteiligung an den entstandenen Kosten f√§llig. Diese Kosten von dem potenziellen K√§ufer wieder zur√ľckzubekommen, ist nat√ľrlich m√∂glich, kann aber mit Komplikationen verbunden sein, wenn der K√§ufer nicht versichert ist oder sich weigert zu zahlen.

Ein Vertrag f√ľr die Probefahrt sichert beide Seiten ab

Um sich vor sp√§terem √Ąrger zu sch√ľtzen, k√∂nnen Sie sich kostenlos auf der Seite des ADAC eine Vertrag f√ľr die Probefahrt herunterladen und ausdrucken. In diesem Vertrag kl√§ren Sie bereits schriftlich im Vorfeld, wer die Haftung im Falle eines Unfalls √ľbernimmt, ob und in welcher H√∂he eine Kaution vor der Testfahrt hinterlegt werden muss und einiges mehr. Lassen Sie sich auch auf jeden Fall vor der Fahrt den F√ľhrerschein des potenziellen K√§ufers vorlegen und pr√ľfen Sie ihn genau.

Kl√§ren Sie auch vorab mit Ihrer Versicherung ab, ob fremde Fahrer Ihr Auto fahren d√ľrfen oder ob bestimmte Fahrer ausgeschlossen sind. Ist dies n√§mlich der Fall, √ľbernimmt Ihre Versicherung den Schaden nicht, der eventuell w√§hrend einer Testfahrt entstanden ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zur√ľck zu den News





Unterstützt von:

Autokredit
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Werbung | Webmastertools
© 2020 by Routenplaner 24
ROUTENPLANER 24 - AUTOROUTE - STRASSENKARTE - ROUTE - ROUTENPLANUNG - STADTPLAN - KOSTENLOS
Routenplaner - Autoroute für Deutschland und Europa mit dem Sie Ihre Autoroute und Autoreisen online
kostenlos planen können. Auch Stadtpläne, Strassenkarte, Routenplan, Reisen, Hotels und vieles mehr.