Durch Deutschland reisen: Bahn oder Auto?

josef-ivan-jimenea-zgewdmtRYkQ-unsplash

Lieber entspannt im Zug die Landschaft genießen oder mit dem Auto maximale Flexibilität genießen? Eine Reise durch Deutschland lässt sich ganz unterschiedlich planen. Je nach Ziel und Anspruch kann der Zug die bessere und grünere Wahl sein – aber auch das Auto hat seine ganz eigenen Vorzüge. Wir haben uns angesehen, welche Vor- und Nachteile die Transportmittel haben und welche Reiseziele in Deutschland besonders beliebt sind. Das Auto scheint in Deutschland immer noch die Nase vorn zu haben.

Reisen mit dem Zug: Umweltfreundlich und bequem

Täglich nutzen viele Menschen die Bahn, ob als Pendler oder für die nächste Urlaubsreise. Insgesamt ist der Zug in Deutschland aber nicht das beliebteste Verkehrsmittel, lieber steigt man hierzulande ins Flugzeug oder fährt mit dem Auto. Eigentlich besticht die Bahn aber mit unvergleichlichem Komfort: Wir werden bequem ans Ziel gebracht und müssen nicht ständig das Steuer im Blick haben. Außerdem freut sich auch die Umwelt – ganz im Gegensatz zu einer Reise mit dem Flugzeug oder dem Auto. Während der Fahrt lässt es sich arbeiten, es können Spiele gespielt oder endlich wieder ein gutes Buch gelesen werden.

Je nachdem, an welches Ziel es gehen soll, ist auch die Anfahrt denkbar einfach. Deutschland hat ein gutes Zugverkehrsnetz, die Route lässt sich problemlos vorab planen. Möchte man dann noch abgelegene Orte erreichen, kann sich über das weitere öffentliche Verkehrsnetz informieren oder vielleicht sogar kurzzeitig einen Mietwagen nehmen. Im Zug spart man sich Staus und damit viele Nerven – je nach Ziel hat die Reise mit der Bahn also unschlagbare Vorteile.

Deutschland schönste Reiseziele mit der Bahn

Mit der Bahn gelangen Sie problemlos in alle Großstädte Deutschlands. Ob Sie einen Kurztrip nach Berlin, Hamburg, Köln oder München planen, hier ist die Bahn für viele Menschen das richtige Mittel der Wahl. Bucht man weit genug im Voraus, können die Ticketpreise auch mit Billigfliegern mithalten. Lässt man zudem das Auto zu Hause, spart man sich lästige Staus und benötigt vor Ort keinen Parkplatz.

Doch mit dem Zug gelangt man nicht nur in die Großstädte. Wer sich nach Erholung in der Natur sehnt, kann mit dem Zug bis Ostfriesland fahren, das Lausitzer Seenland erkunden und vieles mehr. Sucht man nach den schönsten Bahnstrecken Deutschlands, wird man ebenfalls schnell fündig. So wird bereits die Hinreise zu einem echten Erlebnis.

Reise mit dem Auto: Flexibler, aber manchmal auch stressig

Familien bevorzugen das Auto als Transportmittel. So passt mehr ins Auto, man ist flexibler – doch die Reise mit Auto kann auch anstrengend werden. Gerade Familien bleiben aber mit Kleinkindern gern in Deutschland, weshalb sich das Auto als praktisches Verkehrsmittel eignet, um schnell ans Ziel zu kommen und auch vor Ort alle Möglichkeiten zu haben. Wer als Familie reist, kann spontan Pausen einlegen und selbst entscheiden, wann es den Kindern zu viel wird. Kinder können zudem während der Fahrt mit Spielzeug, Hörspielen und anderen Ablenkungen beschäftigt werden. Schreit das Kind, ist das für die Eltern zwar anstrengend, man muss sich aber nicht darum sorgen, dass das gesamte Zugabteil genervt reagiert.

Mit dem Auto zu fahren, hat also viele Vorzüge, aber auch ein paar Nachteile: Man ist so weitaus weniger umweltfreundlich unterwegs, zudem kann eine Fahrt schnell länger dauern als gedacht. Während der Hauptreisezeiten sind Staus an der Tagesordnung, was An- und Abreise stressig machen kann. Trotzdem zeigen Statistiken, dass Familien besonders gern mit dem Auto verreisen und dieses einer Zugreise vorziehen.

Mit dem Auto durch Deutschland: Die besten Reiseziele

Wer mit dem Auto durch Deutschland fährt, kann einen Roadtrip in jede Himmelsrichtung planen. Partylöwen können große Städte ansteuern, für ein Wochenende die Nacht zum Tag machen und alles vom Junggesellenabschied bis hin zum Geburtstag feiern. Ist man in einer größeren Stadt, lässt es sich viel unternehmen: Tagsüber ein bisschen Kultur, abends eine schöne Bar oder vielleicht sogar ein Besuch in einer Spielbank. Das Glücksspiel boomt in Deutschland, doch die deutschen Online-Seiten werden streng reguliert. Deshalb sind es mittlerweile eben Casinos ohne Lizenz, die sich im Internet besonders großer Beliebtheit erfreuen. Mehr Spaß macht nur ein Abend in einer richtigen Spielbank, denn damit kann auch das umfangreichste Online Casino nicht mithalten.

Mit dem Auto kommt man aber natürlich nicht nur in Großstädte, sondern kann ganz spontan jedes Ziel ansteuern, auf das man Lust hat. Eine Route lässt sich vorausplanen oder eben auch ganz spontan gestalten. Zu den schönsten Naturreisezielen gehören zum Beispiel das Moselgebiet, die Ostsee, das Allgäu oder der Schwarzwald. Die Sächsische Schweiz oder der Harz sind ebenfalls problemlos mit dem Auto zu erreichen und beliebte Touristenziele in Deutschland. Und das Beste am Auto: Wenn es nicht gefällt, kann es direkt weitergehen. Schöne Reiseziele gibt es in Deutschland genug.

Fazit: Reisestil und –ziel entscheiden

Reist man mit dem Auto, kann man jederzeit den Standort wechseln, muss aber selbst am Steuer sitzen und Staus in Kauf nehmen. Auch entscheidet der Preis darüber, welches Verkehrsmittel für die nächste Reise das beste ist. Lässt sich eine Reise im Voraus planen, sind Zugtickets oft günstig. Spontane Buchungen können aber sehr teuer werden, hier kann das Auto dann wieder einen Vorteil erzielen. Bezieht man den Aspekt der Umweltfreundlichkeit mit ein, gewinnt aber wieder ganz klar der Zug.

Das Budget, die Art des Reisens und das Ziel sind entscheidende Faktoren: Wo soll es hingehen, wie viel Flexibilität brauche ich, wer kommt mit? Ein Familienurlaub ist mit dem Auto mitunter angenehmer als mit dem Zug, während ein kurzer Städtetrip mit Freunden am besten mit dem Zug funktioniert. Hier spart man sich Parkkosten und Zeit, denn gerade in Großstädten ist der Verkehr anstrengend. Oft lassen sich verschiedene Verkehrsmittel auch kombinieren: Hin mit der Bahn, bei Bedarf zwischendurch ein Mietauto – oder hin mit dem Auto und Fahrrädern, die beim Aktivurlaub nicht fehlen dürfen. Hat man bereits ein Ziel, lohnt es sich, ein wenig zu Recherchieren: Komme ich mit Flugzeug, Bahn, Auto oder gar Bus am besten ans Ziel, welche Vor- und Nachteile hat welches Transportmittel? Wie oft möchte ich den Standort wechseln und welche Transportmöglichkeiten habe ich vor Ort? Eine Recherche nimmt zwar Zeit in Anspruch, kann aber den Geldbeutel schonen und schützt vor unerfreulichen Überraschungen. Ob dann am Ende Bahn oder Auto die bessere Wahl sind und welche Rolle der Umweltaspekt spielt, muss jeder Reisefreudige selbst entscheiden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zurück zu den News





Unterstützt von:

Kfz Versicherung Medium Rectangle
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Werbung | Webmastertools
© 2022 by Routenplaner 24
ROUTENPLANER 24 - AUTOROUTE - STRASSENKARTE - ROUTE - ROUTENPLANUNG - STADTPLAN - KOSTENLOS
Routenplaner - Autoroute für Deutschland und Europa mit dem Sie Ihre Autoroute und Autoreisen online
kostenlos planen können. Auch Stadtpläne, Strassenkarte, Routenplan, Reisen, Hotels und vieles mehr.