5 Tipps für einen erfolgreichen Gebrauchtwagenkauf

5 Tipps für einen erfolgreichen Gebrauchtwagenkauf

Kaum etwas bereitet mehr Freude, als sich einen Neuwagen zuzulegen. Doch nicht jeder verfügt über das nötige Budget, deshalb blüht der Gebrauchtwagenhandel. Was muss man beachten, um beim Autokauf kein böses Erwachen befürchten zu müssen? Eine ausführliche Liste aller Fragen rund um den Gebrauchtwagenkauf finden Sie bei InstaMotion. Hier die fünf wichtigsten Dinge, die es zu beachten gilt.

Einen guten Gebrauchten kaufen? So geht’s!

1. Holen Sie sich Unterstützung

Der erste Punkt ist auch gleich der Wichtigste. Falls Sie nicht selbst Automechaniker sind, sollten Sie sich am Tag des Autokaufs unbedingt von einem Bekannten begleiten lassen, der weiß, worauf es beim Gebrauchtwagenkauf ankommt. Schlitzohrige Verkäufer bemerken sofort, wenn Sie einen Interessenten vor sich haben, der sich nicht wirklich auskennt und wittern automatische “leichte Beute”.

2. Achten Sie auf gute Sicht und freien Zugang

Kaufen Sie Ihren Gebrauchten grundsätzlich nur bei Tageslicht und achten Sie darauf, dass Sie immer freie Sicht auf den Außen- und Innenbereich des Wagens haben. Auch ein Blick auf die Unterseite des Wagens ist ein Muss. Bestehen Sie auf ein gewaschenes Fahrzeug, denn unter einem schmutzigen Fahrzeug, lassen sich Kratzer, Rost und kleinere Schäden geschickt verbergen.

3. Augen und Ohren auf bei der Probefahrt

Die Probefahrt absolvieren Sie am besten ohne den Verkäufer, damit dieser nicht versucht Sie von verdächtigen Dingen abzulenken. Lauschen Sie während der Fahrt aufmerksam den Geräuschen des Motors. Je leiser und unauffälliger er sich anhört, desto besser. Spüren Sie nach wie sich Lenkung, Kupplung, Gasannahme anfühlen und legen Sie während der Probefahrt eine oder mehrere Vollbremsungen hin. Die Probefahrt sollte Sie zudem durch die Stadt, über Land und auch über eine Autobahn führen.

4. Werfen Sie einen Blick auf das TÜV-Protokoll

In den meisten Fällen hat der Gebrauchtwagen noch TÜV. Lassen Sie sich das TÜV-Protokoll zeigen und lesen Sie dies aufmerksam durch. Hier stößt man oft auf eventuelle Schwachstellen des Wagens.

5. Vorsicht beim Hinweis auf zahlreiche vergangene Reparaturen

Verkäufer prahlen gerne mit allem, was am Gebrauchtwagen neu ist oder in der Vergangenheit repariert wurde. Das ist an und für sich keine schlechte Sache. Es kann jedoch auch ein Hinweis darauf sein, dass das Auto sehr reparaturanfällig ist.

In Zeiten, in denen sogar ein Megakonzern wie VW weltweit stark gebeutelte Testwägen an Kunden verschleudert und deshalb mit einer Sammelklage rechnen muss, lohnt es sich, beim Kauf eines Gebrauchten ganz besonders gut aufzupassen. Mit diesen fünf Tipps sind Sie schon mal gut gewappnet. Wenn Sie außerdem nicht vergessen, auf einen schriftlichen Kaufvertrag zu bestehen, dürfte nichts schiefgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zurück zu den News





Unterstützt von:

Autokredit
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Werbung | Webmastertools
© 2019 by Routenplaner 24
ROUTENPLANER 24 - AUTOROUTE - STRASSENKARTE - ROUTE - ROUTENPLANUNG - STADTPLAN - KOSTENLOS
Routenplaner - Autoroute für Deutschland und Europa mit dem Sie Ihre Autoroute und Autoreisen online
kostenlos planen können. Auch Stadtpläne, Strassenkarte, Routenplan, Reisen, Hotels und vieles mehr.